Rauchentwicklung in Spittaler Einkaufszentrum

Am Samstag, den 03. Jänner wurde die Feuerwehr Olsach-Molzbichl um 09:14 Uhr zu einem Brandeinsatz alarmiert. Die Feuerwehr Spittal/Drau stellte im Zuge der Erkundung bei einem Brandmelderalarm im Spittaler EKZ Stadtparkcenter eine massive Rauchentwicklung in der Tiefgarage sowie im Eingangsbereich fest. Der Einsatzleiter veranlasste bei der Landesalarm- und Warnzentrale umgehend die Auslösung der Alarmstufe 3 und lies die Personen, welche sich im bereits geöffneten Einkaufszentrum befanden evakuieren.

Zwei Atemschutztrupps drangen in das Gebäude vor um den Grund der starken Rauchentwicklung zu lokalisieren. Weitere Atemschutztrupps von den nachrückenden Feuerwehren Olsach-Molzbichl und St.Peter wurden in Bereitschaft gestellt. Zudem wurden Löschleitungen sowie Wasserversorgung aufgebaut und das Löschunterstützungsfahrzeug – ein spezielles ferngesteuertes Raupenfahrgestell für Tunnel- und Tiefgaragenbrände – in Stellung gebracht.

Nach Durchsuchung der Tiefgarage, Technikräume  und Geschäftslokale konnte kein Brand festgestellt werden. Die Ursache für die massive Rauchentwicklung lag offensichtlich bei einem PKW, welcher während des Einfahrens in die Tiefgarage sehr stark qualmte und somit die Brandmelder auslöste.

Im Einsatz standen rund 70 Einsatzkräfte der drei Feuerwehren der Gemeinde Spittal an der Drau, sowie Polizei und Rotes Kreuz.

Links: Feuerwehr Spittal/Drau  | ORF Kärnten | Kleine Zeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*