Tierrettung – Alpaka in Schacht gestürzt

Datum: 9. August 2018 
Alarmzeit: 18:20 Uhr 
Alarmierungsart: Stiller Alarm 
Art: Technischer Einsatz 
Einsatzort: Molzbichl 
Fahrzeuge: LFB, TLFA 4000 


Einsatzbericht:

Am Donnerstag, den 9. August wurde die Feuerwehr Olsach-Molzbichl in den Abendstunden mittels stiller Alarmierung zu einer Tierrettung gerufen. Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Molzbichl war ein Alpaka in einen rund drei Meter tiefen Schacht gestürzt. Als der Besitzer dies bemerkte, verständigte er die Feuerwehr und auch seinen Nachbarn der mit einem Traktor inklusive  Frontlader zu Hilfe kam. Unter Zurateziehung einer Tierärztin wurde eine möglichst schonende Befreiung geplant. Weil der Schacht zu eng war konnte niemand hinuntersteigen. Trotzdem gelang es dann, das verängstigte Tier mit Rundschlingen zu sichern und in weiterer Folge vorsichtig mit dem Traktor aus der Tiefe herauszuheben. Mit vereinten Kräften konnte die Bergung nach rund einer halben Stunde abgeschlossen werden. Das Alpaka kam mit nur leichten Abschürfungen davon. Die Feuerwehr Olsach-Molzbichl stand mit 10 Mann und zwei Fahrzeugen im Einsatz.

 ORF Kärnten

 Die Presse

 Kärntner Krone