Verkehrsunfall mit Personenschaden

Datum: 1. Februar 2020 um 17:02
Alarmierungsart: Sirenenalarm
Einsatzart: Technischer Einsatz
Einsatzort: Ferndorf
Fahrzeuge: LFA, TLFA 4000
Weitere Kräfte: Abschleppdienst, Feuerwehr Feistritz/Drau, Feuerwehr Ferndorf, Feuerwehr St.Peter/Spittal, Polizei, Rotes Kreuz


Einsatzbericht:

Am 01.02., gegen 17.00 Uhr, fuhr ein 59-jähriger Mann aus dem Bezirk Villach-Land mit seinem PKW auf der Ferndorfer Straße (L37). In Ferndorf, Bez. Villach-Land, kam er links von der Fahrbahn ab, geriet auf das Straßenbankett und in ein Gerinne. Das Fahrzeug überschlug sich mehrmals, der Lenker, der allein im Fahrzeug und nicht angeschnallt war, wurde auf die Rückbank geschleudert und im Fahrzeug eingeklemmt.
Er wurde von der FF Ferndorf aus dem Fahrzeug geborgen und vom Rettungshubschrauber RK1 mit schweren Verletzungen ins LKH Villach gebracht.
Der Mann ist nicht im Besitz einer Lenkberechtigung und war offenbar alkoholisiert.
Im Einsatzstanden die FF Ferndorf, Feistritz/Drau und Olsach-Molzbichl mit sieben Fahrzeugen und 58 Einsatzkräften.

Bericht: Presseaussendung der Polizei Kärnten