Verkehrsunfall auf der B100

Datum: 16. Februar 2019 
Alarmzeit: 14:38 Uhr 
Alarmierungsart: Sirenenalarm 
Art: Technischer Einsatz 
Einsatzort: B100 Molzbichl 
Fahrzeuge: LFB, TLFA 4000 
Weitere Kräfte: Abschleppdienst, Feuerwehr St.Peter/Spittal, Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Samstagnachmittag auf der Drautalbundesstraße. Die Feuerwehren Olsach-Molzbichl und St.Peter/Spittal wurden kurz nach 14:30 Uhr alarmiert und rückten zur Einsatzstelle auf der B100 Höhe Molzbichl aus. Nach einem Überholmanöver war es zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei PKW’s gekommen. Beide  Fahrzeuge wurden dabei in den Straßengraben geschleudert. Die verletzten Personen wurden vom Notarzt und Rettungsdienst versorgt und in das Krankenhaus Spittal/Drau gebracht. Seitens der Feuerwehr wurde ein Brandschutz aufgebaut und umfangreiche Aufräumarbeiten durchgeführt. Die beiden Unfallfahrzeuge, an denen Totalschaden entstand, wurden vom Abschleppdienst geborgen. Während Einsatzarbeiten war die B100 für den gesamten Verkehr gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

 Einsatzbericht der Feuerwehr St.Peter/Spittal

 Presseaussendung der Polizei