Bahnböschungsbrand in Molzbichl

Datum: 8. Mai 2017 
Alarmzeit: 12:31 Uhr 
Alarmierungsart: Sirenenalarm 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Molzbichl 
Fahrzeuge: LFB, TLFA 4000 
Weitere Kräfte: Feuerwehr St.Peter/Spittal, Polizei 


Einsatzbericht:

Am Montag, den 8. Mai wurde die Feuerwehr Olsach-Molzbichl in den Mittagsstunden zu einem Brandeinsatz alarmiert. In Molzbichl war auf einer Länge von ca. 30 Meter die Bahnböschung in Brand geraten. Noch während der Anfahrt erkannten wir eine weitere Brandstelle in Richtung Rothenthurn, zu der die Feuerwehr St.Peter/Spittal nachalarmiert wurde. Nachdem über die LAWZ eine Sperre der Bahnstrecke veranlasst wurde, konnten die beiden Brände im Gesamtausmaß von rund 200m² rasch gelöscht werden. Weiters wurde der Streckenverlauf bis auf Höhe der Ortschaft Beinten auf vermeintliche weitere Brandstellen kontrolliert. Der Zugverkehr konnte nach kurzer Zeit wieder freigegeben werden. Der Einsatz, an dem sich die Feuerwehren Olsach-Molzbichl und St.Peter mit 4 Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften, sowie zwei Streifen der Polizei beteiligten, konnte nach einer Stunde wieder beendet werden.